icon-arrow-downicon-arrow-cerulean-lefticon-arrow-cerulean-righticon-arrow-downicon-arrow-lefticon-arrow-righticon-arrowicon-backicon-closeicon-commentsicon-correct-answericon-tickicon-downloadicon-facebookicon-flagicon-google-plusicon-hamburgericon-inicon-infoicon-instagramicon-login-trueicon-loginicon-mail-notificationicon-mailicon-mortarboardicon-newslettericon-notificationicon-pinteresticon-plusicon-rssicon-searchicon-shareicon-shieldicon-snapchaticon-staricon-tutorialsicon-twittericon-universities icon-videosicon-viewsicon-whatsappicon-xingicon-youtubeicon-jobs icon-heart icon-heart2 aris-express bpm-glossary help-intro help-design Process_Mining_Icon help-publishing help-administration help-dashboardinghelp-archivehelp-risk icon-arrow-downicon-arrow-cerulean-lefticon-arrow-cerulean-righticon-arrow-downicon-arrow-lefticon-arrow-righticon-arrowicon-backicon-closeicon-commentsicon-downloadicon-external-linkicon-facebookicon-flagicon-google-plusicon-hamburgericon-hearticon-inicon-infoicon-instagramicon-login-trueicon-loginicon-mail-notificationicon-mailicon-moreicon-mortarboardicon-newslettericon-notificationicon-pinteresticon-plusicon-rssicon-searchicon-shareicon-shieldicon-snapchaticon-staricon-tutorialsicon-twittericon-videosicon-viewsicon-whatsappicon-xingicon-youtubeicon-knowledgeicon-questionicon-events icon-message

View all
Advanced search

Transcript

QuickInfos: In Modellen können Sie sich kurze Informationstexte zu folgenden Elementen ausgeben lassen: Objekte, Kanten, Spalten- und Zeilenköpfen.

Führen Sie einfach den Mauszeiger über ein Objekt und warten Sie kurz. Ein Feld wird eingeblendet, das Sie über den Namen, den Typ, das Objektsymbol, den Erstellzeitpunkt und die letzte Änderung sowie den Pfad informiert, unter dem das Objekt in der Datenbank gespeichert ist. Ebenso können Sie Informationen zu Kanten erhalten. Führen Sie den Mauszeiger über eine Kante. Sie sehen, der Kantentyp wird ausgegeben. Führen Sie nun den Mauszeiger über einen Spaltenkopf und danach über einen Zeilenkopf. Hier werden die Namen von Spalte und Zeile angezeigt. Sinnvoll ist ein QuickInfo dann, wenn die Inhalte nicht oder nicht vollständig sichtbar sind. Das ist beim Zeilenkopf „Marketing-Bereich: Initiale Produktdefinition“ der Fall. Manchmal können QuickInfos beim Modellieren stören. Um das zu vermeiden, können Sie QuickInfos konfigurieren. Öffnen Sie die Optionen unter „Modellieren/Allgemeines/Objekte“. Lassen Sie nur die Kontrollkästchen der Elemente aktiviert, für die Sie weiterhin QuickInfos anzeigen lassen möchten. Wenn Sie das Kontrollkästchen „Für Objekte anzeigen“ deaktivieren, können Sie nun Kanten anlegen, ohne dass jeweils ein Informationsfeld für Objekte eingeblendet wird.

Sie haben die QuickInfos und deren Konfigurationsmöglichkeit kennen gelernt.

Wussten Sie schon: Sie können sich im Home-Bereich über neue und spezifische Funktionalitäten der Anwendung informieren. Die Einträge des Bereichs „Wussten Sie schon…“ besitzen vorangestellte Symbole. Modul-übergreifende Hinweise werden durch das Fragezeichen verdeutlicht. Modul-spezifische Hinweisen ist das jeweilige Modul-Symbol zugeordnet. So gibt es beispielsweise die Designer- , Explorer- und Administrator-Symbole. Wenn in der Online-Hilfe weiter Informationen zu einem der Einträge vorliegen, sind Verknüpfungen eingefügt. Klicken Sie auf eine Verknüpfung, um die Hilfeseite zu öffnen. Natürlich können Sie sich alle Einträge anzeigen lassen. Dazu finden Sie unter den Hinweisen die Navigationsschaltflächen. Der Bereich wird bei jedem Kick mit weiteren Hinweisen gefüllt. Wenn Sie vorhergehende Einträge wiederfinden möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Zurück“. Und wollen Sie alle Einträge noch einmal von vorn durchsehen, klicken Sie auf „Zum Anfang“.

Sie haben den Bereich „Wussten Sie schon" und seine Navigationsmöglichkeiten kennen gelernt.

Leaderboard