icon-arrow-downicon-arrow-cerulean-lefticon-arrow-cerulean-righticon-arrow-downicon-arrow-lefticon-arrow-righticon-arrowicon-backicon-closeicon-commentsicon-correct-answericon-tickicon-downloadicon-facebookicon-flagicon-google-plusicon-hamburgericon-inicon-infoicon-instagramicon-login-trueicon-loginicon-mail-notificationicon-mailicon-mortarboardicon-newslettericon-notificationicon-pinteresticon-plusicon-rssicon-searchicon-shareicon-shieldicon-snapchaticon-staricon-tutorialsicon-twittericon-universities icon-videosicon-viewsicon-whatsappicon-xingicon-youtubeicon-jobs icon-heart icon-heart2 aris-express bpm-glossary help-intro help-design Process_Mining_Icon help-publishing help-administration help-dashboardinghelp-archivehelp-risk icon-arrow-downicon-arrow-cerulean-lefticon-arrow-cerulean-righticon-arrow-downicon-arrow-lefticon-arrow-righticon-arrowicon-backicon-closeicon-commentsicon-downloadicon-external-linkicon-facebookicon-flagicon-google-plusicon-hamburgericon-hearticon-inicon-infoicon-instagramicon-login-trueicon-loginicon-mail-notificationicon-mailicon-moreicon-mortarboardicon-newslettericon-notificationicon-pinteresticon-plusicon-rssicon-searchicon-shareicon-shieldicon-snapchaticon-staricon-tutorialsicon-twittericon-videosicon-viewsicon-whatsappicon-xingicon-youtubeicon-knowledgeicon-questionicon-events icon-message

View all
Advanced search

Transcript

Die Simulation dient der Prozessanalyse und Prozessoptimierung. Auf der Grundlage von Prozessmodellen und Organisationsstrukturen ermöglicht die Simulation den Vergleich von Ist- und Sollprozessen hinsichtlich Ausführbarkeit und Effizienz. Der Fokus kann ebenso auf die Kosten, die Ausführungszeit oder die Ressourcenverwendung gelegt werden. Dadurch werden z. B. Fragen zu Durchführungszeiten, Schwachstellen, Engpässen, Ressourcenbedarf usw. beantwortet.

Um zu gewährleisten, dass die erforderlichen Elemente und Informationen vorhanden sind, damit die Simulation problemlos erfolgen kann, sollten bei der Erstellung der Modelle bestimmte Regeln beachtet werden.

Sie finden in der Hilfe im Kapitel 'Modellierung'  entsprechende Vorgehensbeschreibungen und Konventionen.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten die Simulation zu starten. Im Explorer, aus einem Modell oder aus dem Suchdialog.

Das Modell wird zunächst im Modul 'Simulation' geladen. Sie können dann noch verschiedene Voreinstellungen für die Simulationsläufe vornehmen, z.b. welche Modelle in die Simulation einbezogen werden, welche Statistiken erzeugt werden oder wie die Animation von Attributen und Objekten ablaufen soll. Die Konfiguration wird als Standard gespeichert, d. h. diese Einstellungen bleiben nach dem Schließen der Anwendung erhalten.

Verwenden Sie die sitzungsspezifische Konfiguration, um die Einstellungen nur für Ihre aktuelle Sitzung zu speichern. Sie bleiben dann so lange erhalten, bis die Anwendung geschlossen wird.Klicken Sie also auf 'Übernehmen', wenn Sie die Einstellungen nur temporär speichern möchten. Wenn Sie die Einstellungen festgelegt haben, können Sie den Simulationslauf starten. Ist die Animation aktiviert, werden Objekte farbig dargestellt, wenn ein bestimmtes Ereignis oder ein bestimmter Status eintritt. Haben Sie die Erstellung von Statistiken aktiviert, werden diese in der Leiste 'Statistik' angezeigt und permanent aktualisiert.

Es gibt kumulierte Statistiken, die kumulierte Daten zu simulierten Objekten enthalten und detaillierte Statistiken, die Informationen über den gesamten Ablauf der Simulation enthalten. Sie bieten Daten zu jedem einzelnen Prozess und Objekt und enthalten Informationen über jede Aktivierung und jeden Zustandswechsel von Objekten.

Außerdem gibt es die Funktionskostenstatistik und die Schwachstellenstatistik. Mithilfe der Statistiken können Sie Ihre Prozesse analysieren und optimieren. Die erzeugten Statistiken können Sie auch für eine spätere Verwendung speichern. Alternativ können Sie die Statistiken als Diagramm darstellen. Mithilfe der Diagramme können Sie die Ergebnisse der Simulation grafisch darstellen und auswerten.

Sie haben gesehen, wie Sie die Simulation zur Analyse und Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse nutzen können. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der allgemeinen Hilfe, der Hilfe in Dialogen sowie den Handbüchern. Detaillierte Informationen zu Simulationsexperimenten erhalten Sie im Videotutorial 'Simulationsexperiment mit Optimierung'.

 

Leaderboard